Die besten Forex-Broker von 2019

Eine Online-Suche nach Forex-Brokern wird Sie wahrscheinlich mit der Vielfalt an Möglichkeiten und Angeboten überwältigen. Von Brokern, die Boni und kostenlose Tools anbieten, zu denen, welche zugeordnete Kontomanager und ein attraktives Leverage anbieten, wahrhaftig eine Qual der Wahl. Eine Partnerschaft mit einem zuverlässigen, professionellen und reaktionsschnellen Broker, welcher Ihnen die richtigen Tools und Dienstleistungen anbietet, ist eine Grundvoraussetzung für Ihren Trading-Erfolg.
Wir bei Elite Trading haben für Sie die Arbeit erledigt. Wir haben persönlich jeden einzelnen Forex-Broker auf unserer Website bewertet. Bei uns finden Sie Reviews mit detaillierten und genauen Angaben über jeden dieser Broker, einschließlich ihrer Dienstleistungen, Features und Tools.

Meine Damen und Herren, es ist Zeit, wir präsentieren Ihnen die besten Forex-Broker von 2019.

Inhalt

Die Vorteile des Forex-Tradings

Der Onlinehandel mit Forex beinhaltet viele Vorteile für Anleger, auf diesem Markt werden täglich Transaktionen im Wert von über $7 Billionen durchgeführt. Das Forex-Trading bietet des Weiteren eine große Auswahl an handelbaren Währungspaaren; von den großen Währungspaaren wie EUR/USD, zu den kleineren Währungspaaren wie AUD/NZD und auch exotischen Paaren wie GBP/ZAR.

Sehen wir uns die Vorteile des Forex-Tradings einmal genauer an:

Für Anfänger geeignet

Der Onlinehandel mit Forex ist ein großartiger Startpunkt für Investmentneulinge. Es gibt viele Trading-Gelegenheiten und Sie müssen keine große Geldsumme investieren, um einen Profit zu erzielen. Des Weiteren haben Sie auch Zugang zu einer großen Auswahl an handelbaren Währungspaaren, einschließlich US Dollar (USD), Euro (EUR), Yen (JPY), Pfund (GBP) und viele weitere. Manche Broker bieten auch Minikonten an, welche eine niedrige Einzahlungsvoraussetzung beinhalten, damit neue Trader leicht und problemlos in die Arena des Forex-Tradings einsteigen können.

Das Trading rund um die Uhr

Auf dem Forex-Markt kann weltweit 24 Stunden täglich, 5 Tage die Woche, gehandelt werden. Insofern ein Markt auf der Welt geöffnet ist, können Sie mit Forex handeln. Das Forex-Trading beginnt üblicherweise, wenn der australische Markt Sonntagabend geöffnet wird, und läuft über die ganze Woche, bis der Markt in New York am Freitagabend geschlossen wird.

Kostenloses Demokonto

Viele Broker bieten den Zugang zu einem kostenlosen Demo- oder Probekonto an. Mit diesem Kontotyp können Sie die Trading-Plattform und Tools testen, ohne Ihr Geld zu riskieren. Ein Demokonto verwendet virtuelle Geldmittel und Sie können Trades auf den Märkten ohne Risiko durchführen. Demokonten sind ideal für neue Trader, um die Trading-Plattform und Dienstleistungen im Angebot des Brokers zu testen. Sie sind des Weiteren auch ein fantastisches Trading-Tool für erfahrene Trader, die ihre Strategien testen möchten.

Sie können ein Leverage verwenden

Sie können auf dem Forex-Markt mit Leverage traden. D. h., die meisten Forex-Broker ermöglichen Ihnen den Handel mit größeren Geldbeträgen, als Ihnen auf Ihrem Trading-Konto zur Verfügung steht. Zum Beispiel: Wenn ein Broker ein Leverage von 50:1 anbietet, bedeutet dies, dass Sie für jeden $1 auf Ihrem Konto, $50 auf dem Markt traden können. Also, wenn Sie $1.000 auf Ihrem Trading-Konto haben, können Sie mit $50.000 auf den Märkten traden, dank des Leverage. Dies ist ein großartiges Feature, welches Ihre Trading-Profite in die Höhe schießen lassen kann, aber behalten Sie bitte im Hinterkopf, dass Ihre Verluste auch dementsprechend gravierend ausfallen können. Nehmen Sie sich bitte die notwendige Zeit, um zu erlernen, wie das Leverage funktioniert, bevor Sie mit dem Handel beginnen.

Die Transaktionskosten sind gering

Wenn Sie bei einem Online-Broker mit Forex handeln, sind die Transaktionskosten niedrig. Die Transaktionskosten sind oft in den Preis miteinberechnet. Dies wird als „Spread“ bezeichnet, die Differenz zwischen den Kauf- und Verkaufspreisen eines Assets.

Hohe Liquidität

Der Forex-Markt ist der liquideste Markt der Welt. Dies bedeutet, dass es jederzeit auf dem Markt eine große Anzahl von Käufern und Verkäufern gibt, die einen Trade durchführen möchten. Dank der hohen Liquidität können Transaktionen schnell und einfach durchgeführt werden. Als Folge sind oft die Transaktionskosten (das Spread) sehr niedrig.

Sie können „Long“ oder „Short“ gehen

„Short“ gehen oder Verkaufen ist ein wesentlicher Bestandteil des Onlinehandels mit Forex. Das Forex-Trading besteht aus dem Verkauf einer Währung, der Notierungswährung, um eine andere Währung zu erwerben, die Basiswährung. Der Preis eines Forex-Paares drückt aus, wie viel eine Einheit der Basiswährung in der Notierungswährung wert ist. Zum Beispiel: Bei EUR/USD ist EUR die Basiswährung und USD die Notierungswährung. Wenn EUR/USD zu 1,12 gehandelt wird, dann ist ein Euro $1,12 wert. Wenn Sie der Meinung sind, dass der Euro gegenüber dem Dollar an Wert gewinnen wird, dann würden Sie das Paar kaufen. Dies wird als „Long“ gehen bezeichnet. Wenn Sie aber der Auffassung sind, dass der Euro gegenüber USD an Wert verlieren wird, dann verkaufen Sie das Paar. Dies wird als „Short“ gehen bezeichnet. Bei dem Online-Trading ist Ihr Profit oder Verlust abhängig davon, ob Ihre Vorhersage richtig gewesen ist. Dank „Long“ und „Short“ können Sie bei dem Forex-Trading Profit machen, egal wie sich der Markt entwickelt.

Niemand besitzt den Forex-Markt

Die gewaltige Größe des Forex-Markts und die Anzahl der Teilnehmer garantieren, dass es keine Organisation oder institutionelle Trader gibt, welche die Marktpreise über einen längeren Zeitraum kontrollieren können. Des Weiteren ist der Forex-Markt auch dezentralisiert, es gibt keine Zwischenhändler. Wenn Sie auf dem Forex-Markt Ihren Handel betreiben, dann traden Sie einfach direkt mit einem anderen Teilnehmer auf dem Markt, und ein Broker ist verantwortlich für die Ermöglichung dieser Verbindung. Der Forex-Markt steht hauptsächlich unter dem Einfluss der Wirtschaft und niemand kann ihn kontrollieren.

Der Onlinehandel mit Forex beinhaltet viele Vorteile und eine große Anzahl von weltweiten Tradern nutzen die vielen lukrativen und täglichen Trading-Gelegenheiten des Forex-Markts zu ihren Gunsten. Sie können auch an dieser Trading-Action teilhaben – gleich jetzt!

Unsere Topliste der besten Broker für das Forex-Trading in Deutschland 2019

#1 Online-Broker

EuropeFX ist der führende Online-Forex-Broker auf dem Markt, welcher Tradern aus der ganzen Welt den Handel mit Forex und anderen finanziellen Assets, einschließlich CFDs, Indizes, Aktien, Rohstoffen, Kryptowährungen und Cannabisaktien ermöglicht. Dieser Top-Broker steht im Besitz und wird von MaxiFlex Ltd betrieben, das von der zypriotischen Börsenaufsichtsbehörde (CySEC) reguliert wird (Lizenznummer: 258/14). EuropeFX ermöglicht Tradern den Zugang zu einer Auswahl von benutzerfreundlichen Trading-Plattformen, einschließlich MetaTrader 4 (MT4), WebMetaTrader, TradeWorks und EuroTrader. Dieser Broker versteht, dass nicht alle Trader gleich sind, aus diesem Grund bietet EuropeFX verschiedene Kontotypen an, welche unterschiedliche Dienstleistungen und Tools, wie z. B. SMS Trading-Benachrichtigungen, private Trading-Sitzungen, VIP-Dienstleistungen und mehr, enthalten. Des Weiteren bietet EuropeFX seinen Kunden auch den Zugang zu einem ausführlichen Edukationszentrum an, welches eBooks, Videokurse, Trading-Signale, Markt-Reviews und mehr enthält. EuropeFX bietet außerdem auch das „Mirror Trading“ von Tradency an, dieses Produkt ermöglicht Tradern, die Trades von ausgewählten Strategieentwicklern zu kopieren oder zu „spiegeln“. Dies optimiert die Trading-Präzision und Profitabilität. Die Website von EuropeFX ist erhältlich in Englisch, Deutsch, Italienisch, Niederländisch und Schwedisch, und der Broker kann einfach per Live-Chat, E-Mail oder Telefon kontaktiert werden. Wenn Sie auf der Suche nach einem regulierten Broker sind, der alles anbietet, was Sie für einen effizienten Onlinehandel mit Forex benötigen, dann ist EuropeFX Ihre erste Wahl.

JETZT EIN KONTO BEI EUROPEFX ERÖFFNEN

#2 Online-Broker

Profit Trade ist der führende Experte für CFDs, welcher Tradern aus der ganzen Welt ermöglicht, ihrem Handel mit einer großen Auswahl von Assets, einschließlich Forex, Aktien, Indizes und Rohstoffen, nachzugehen. Dieser Broker steht im Besitz und wird von GPS Marketing Ltd betrieben, einem Unternehmen aus Bulgarien. Profit Trade ist bekannt dafür, dass sie ihren Tradern den Zugang zu allen Tools, Dienstleistungen und Features ermöglichen, um erfolgreich auf den Finanzmärkten zu handeln. Sie bieten eine Auswahl an leistungsstarken Trading-Plattformen an, einschließlich MetaTrader 4 (MT4) und WebTrader, des Weiteren bieten sie auch das Mobile-Trading für den Handel von unterwegs an. Mit dem Mobile-Trading wird Ihnen nie wieder eine Trading-Gelegenheit entgehen, es ist ein einfaches und flexibles System. Das Unternehmen ist den Bedürfnissen von verschiedenen Trader-Typen angepasst und bietet sechs Kontotypen an. Jeder Kontotyp enthält spezifische Dienstleistungen, entsprechend dem Risikoappetit und Präferenzen des Kunden. Zum Beispiel: Das Standardkonto gibt Tradern den Zugang zu den Trading-Plattformen von Profit Trade für Desktop-, Tablet- und Mobilgeräte, so wie zu Video-Tutorials, dem Forex-, Rohstoff- und Kryptowährungen-Trading mit festgesetzten Spreads, einem Leverage von 1/200, einem Kontomanager und festgesetzten und flexiblen Spreads. Profit Trade bietet des Weiteren auch sichere Banking-Dienstleistungen und eine Auswahl an Einzahlungsoptionen an, einschließlich Kreditkarten, Banküberweisungen und eWallets. Ein weiteres großartiges Feature ist das ausführliche Edukationszentrum mit eBooks, Videolektionen, Webinaren, einem Wirtschaftskalender und mehr. Wenn Sie auf der Suche nach einem zuverlässigen Broker sind, welcher die Bedeutung von guten Dienstleistungen und Kundendienst versteht, dann ist Profit Trade für Sie.

JETZT EIN KONTO BEI PROFIT TRADE ERÖFFNEN

#3 Online-Broker

Brokerz ist ein erstklassiger Forex-Broker mit Zugang zu CFDs, Aktien, Rohstoffen und Indizes. Die Website steht im Besitz und wird betrieben von Brokerz Ltd aus St. Vincent und die Grenadinen. Dieser Broker bietet das Trading auf einer Reihe von beliebten und effektiven Trading-Plattformen an, einschließlich MetaTrader 4 (MT4), WebTrader und einem Mobile-Trader. Sie berücksichtigen des Weiteren auch die Bedürfnisse von unterschiedlichen Tradern und bieten 4 Kontotypen an (Classic, Gold, Platinum und VIP). Jeder Kontotyp beinhaltet unterschiedliche Dienstleistungen, einschließlich Video-Tutorials, ein tägliches Briefing, einen allgemeinen Kontomanager, so wie den Zugang zu Webinaren und mehr. Eins der besten Features der Website von Brokerz ist das Demokonto. Mit einem Demokonto können Sie die Plattformen und Dienstleistungen von Brokerz testen, ohne echtes Geld zu riskieren. Das Edukationszentrum dieses Brokers ist ausführlich und beinhaltet ein detailliertes FAQ, ein Forex-Glossar, eine Trading-Schule, Video-Tutorials, eBooks und mehr. Die Einzahlungen und Abhebungen werden sicher behandelt und Brokerz bietet Einzahlungen per Kredit- und Debitkarte an (Visa, Mastercard und Diners), so wie auch per Banküberweisung und verschiedenen eWallets. Die Abhebungen werden schnell und problemlos gehandhabt, Brokerz verarbeitet alle Abhebungsanträge innerhalb von 3 Werktagen. Auf der Website von Brokerz lassen sich verschiedene Kundenreferenzen finden, welche klar darstellen, dass dieser Broker viele zufriedene Kunden hat. Der Broker kann per E-Mail, Telefon und Live-Chat kontaktiert werden. Brokerz ist eine großartige Wahl für alle, die in die aufregende Welt des Online-Forex-Tradings einsteigen möchten.

JETZT EIN KONTO BEI BROKERZ ERÖFFNEN

Elite Trading hat sich jeden Broker genau angesehen, um sicherzustellen, dass sie die versprochenen Dienstleistungen, Tools und Features auch enthalten. Unsere Reviews sind genau, ehrlich und unvoreingenommen, wir haben die Arbeit für Sie erledigt. Unsere Broker-Vergleichstabelle liefert Ihnen alle notwendigen Informationen für die Wahl des richtigen Forex-Brokers. Besuchen Sie einfach unsere Vergleichstabelle und registrieren Sie sich bei Ihrem bevorzugten Broker. Sie können in die Arena des Forex-Tradings mit dem richtigen Broker und Tools für Ihren Erfolg einsteigen.

JETZT DIE BROKER-VERGLEICHSTABELLE BESUCHEN

Auf was sollten Sie bei der Wahl eines Forex-Brokers achtgeben?

Es ist eine simple Tatsache: Jeder Trader ist einzigartig. Aus diesem Grund ist zuerst einmal wichtig, zu verstehen, welche Art von Trader Sie sind. Nehmen Sie sich die notwendige Zeit, um Ihre eigene Risikotoleranz auszuloten, so wie Ihre bevorzugte Trading-Plattform und die Assets, mit denen Sie handeln möchten. Vergessen Sie auch nicht, sich über die Trading-Bedingungen zu informieren, so wie die Tools, welche Sie gerne verwenden. Dann entscheiden Sie sich einfach für den Broker, der diese Features anbieten, damit Sie effizient Ihrem Handel nachgehen können.

Hier sind die Dinge, auf die Sie achten sollten, wenn Sie sich für einen Online-Forex-Broker entscheiden.

Regulierung

Vielleicht die Hauptkomponente eines erfolgreichen Tradings ist die Partnerschaft mit einem zuverlässigen und professionellen Broker. Ein regulierter Broker ist ein guter Startpunkt, um Ihrem Handel in der Zuversicht nachzugehen, dass der Broker innerhalb der strengen Gesetzgebung seinen Trading-Aktivitäten nachgeht, welche eine Behörde vorgeschrieben hat. Eine Grundvoraussetzung in den meisten Fällen ist, dass der Broker die Kundengelder in getrennten Konten aufbewahrt (von den Betriebskonten des Unternehmens). Des Weiteren müssen die Trading-Plattformen präzise funktionieren und Echtzeitpreise anzeigen. Bei dem Handel mit einem regulierten Broker können Sie sich sicher sein, dass wenn ein Problem auftritt, Sie sich an eine verantwortliche Behörde wenden können. Nehmen Sie sich die notwendige Zeit, um festzustellen, in welchem Staat ein Broker reguliert wird, dies gibt Ihnen eine Einsicht in die Kredibilität der verantwortlichen Regulierungsbehörde.

Die Auswahl der Trading-Plattformen

Die Trading-Plattform ist ein wesentlicher Bestandteil des erfolgreichen Handels. Dies ist Ihr Fenster in die Finanzmärkte und sie muss reibungslos funktionieren. Bei dem Trading ist jede Sekunde wichtig, Sie benötigen also eine benutzerfreundliche und schnelle Plattform. Manche Trading-Plattformen bieten eine Vielzahl an Tools und Indikatoren an, die wichtig für eine genaue Marktanalyse sind. Der MetaTrader ist gutbekannt in der Branche, und wenn Sie diese Plattform als komfortable empfinden, dann ist ein Broker, welcher MT4 anbietet, eine gute Wahl für Sie.

Wenn Sie ein Trader sind, der immer unterwegs ist, dann ist der Zugang zum Mobile-Trading für Sie wichtig. Stellen Sie sicher, dass der Broker eine effektive Mobile-Trading-Plattform anbietet, damit Sie Ihrem Handel bequem und flexibel nachgehen können, jederzeit und überall.

Die Kontotypen

Manche Broker bieten nur einen Kontotyp an. Dies ist nicht wirklich ein Minuspunkt, aber viele Broker haben ihr Kontoangebot ausgebaut, um den Bedürfnissen von unterschiedlichen Tradern nachzukommen. Zum Beispiel: Wenn Sie ein Trading-Neuling sind, dann macht es keinen Sinn, wenn Sie sich bei einem Broker registrieren, welcher nur ein VIP-Konto mit einer Mindesteinzahlung von $50.000 anbietet. Viele Broker bieten verschiedene Kontotypen an, welche spezifische Features, Dienstleistungen, so wie den Zugang zu Trading-Sitzungen und Kontomanagern, Webinaren, einem besseren Leverage, täglichen Marktanalysen und mehr anbieten. Entscheiden Sie sich für einen Forex-Broker, der einen Kontotyp anbietet, der Ihren Bedürfnissen und Präferenzen zugeschnitten ist.

Banking-Optionen – Einzahlungen und Abhebungen

Ein weiterer wichtiger Bestandteil des erfolgreichen Tradings ist die einfache und bequeme Einzahlung und Abhebung von Geldmitteln auf Ihr Trading-Konto. Es macht natürlich keinen großen Sinn, viel Geld zu machen, und dann nicht auf diese Geldmittel, aufgrund von Problemen mit dem Broker, zugreifen zu können. Nehmen Sie sich Zeit und sehen Sie sich die Banking-Optionen des Brokers genau an und lesen Sie die Abhebungsbedingungen sorgfältig durch. Alle regulierten Broker müssen bestimmten Bestimmungen nachkommen, dies beinhaltet ein Verifizierungsverfahren. D. h., wenn Sie Ihre Geldmittel abheben möchten, müssen Sie eine Identitäts- und Wohnsitzverifizierung durchführen. Dies ist ein Standardverfahren, wenn also Probleme bei diesem Verfahren auftreten, benötigen Sie einen Broker, der Ihren Bedürfnissen nachkommt. Entscheiden Sie sich des Weiteren für einen Broker, der eine vernünftige Mindesteinzahlung verlangt. Wenn Sie ein Neuling sind, dann ist eine Einzahlung im Betrag von $250 als vernünftig anzusehen, dies ist Ihr Trading-Kapital, mit welchem Sie Trades auf den Märkten durchführen.

Kostenloses Demokonto

Die Bedeutung eines Demokontos kann nicht genügend hervorgehoben werden. Einfach eine Trading-Plattform testen zu können, ohne echtes Geld zu riskieren, ist eine wunderbare Weise, um ein Verständnis für das Angebot eines Brokers zu erlangen, sowie über die Funktionsweise der Trading-Plattform. Ein Demokonto beinhaltet üblicherweise eine bestimmte Menge an virtuellen Geldmitteln mit denen Sie Trades unter realen Live-Bedingungen tätigen können. Ein Demokonto ist nicht nur für Anfänger geeignet. Erfahrene Trader verwenden Demokonten, um ihre Strategien zu testen und um ihre Marktanalysen zu überprüfen. Wenn Sie mit dem Demokonto fertig sind, können Sie einfach auf ein Live-Trading-Konto überwechseln und echte Investitionen auf den Finanzmärkten durchführen.

Assets und Optionen

Es ist empfehlenswert sich für einen Broker zu entscheiden, der eine Fülle an Assets und Optionstypen anbietet. Wenn Sie das Forex-Trading mögen, macht es keinen Sinn, wenn Sie sich bei einem Broker registrieren, welche nur eine geringe Anzahl an Forex-Paaren anbietet. Wenn Sie das Trading mit Kryptowährungen vorziehen, entscheiden Sie sich für einen Broker, der diesen Asset-Typ anbietet. Ein guter Broker bietet eine große Auswahl an Asset-Klassen, einschließlich Forex, Rohstoffen, Indizes, Kryptowährungen und Aktien an. Nehmen Sie sich die notwendige Zeit und sehen Sie sich den Asset-Index des Brokers genau an. Informationen über die verschiedenen Assets, und wann sie gehandelt werden können, sind von entscheidender Wichtigkeit für Ihren Erfolg.

Sicherheit

Ihr Broker sollte immer Ihre persönlichen und finanziellen Informationen schützen. Stellen Sie sicher, dass Ihr Broker die neuesten Sicherheitstechnologien verwendet und dass die Website eine SSL-Verschlüsselung enthält. Für alle Banking-Optionen sollten die strengsten Sicherheitsmethoden verwendet werden, damit Ihre Einzahlungen und Abhebungen immer geschützt sind. Stellen Sie sicher, dass Ihr Broker keine Informationen mit Dritten teilt.

Transaktionskosten

Nehmen Sie sich die notwendige Zeit und schauen Sie sich die möglichen Gebühren und Provisionen an, welche Ihr Broker von Ihnen verlangen kann. Halten Sie aber nicht nur Ausschau nach den niedrigsten Transaktionskosten, die Zuverlässigkeit eines Brokers ist mindestens genauso wichtig. Eine Balance zwischen Seriosität und vernünftigen Transaktionskosten ist erstrebenswert. Wenn Sie in einen Trade einsteigen, werden Sie entweder den Spread oder eine Provision zahlen, stellen Sie also sicher, dass Sie über ein detailliertes Verständnis dieser Kosten verfügen. Überprüfen Sie außerdem, ob der Broker Einzahlungs- und Abhebungsgebühren erhebt. Dies ist eine Überraschung, die Sie sicher vermeiden möchten: Sie heben Ihre Geldmittel ab und stellen dann im Nachhinein fest, dass die Hälfte der Summe von dem Broker als Gebühren eingezogen wurde.

Ausführung

Die Ausführung eines Trades zum richtigen Zeitpunkt ist von grundlegender Bedeutung für Ihren Trading-Erfolg. Entscheiden Sie sich für einen Broker, der die bestmöglichen Preise für Ihre Order ausführt. D. h., wenn Sie die „Kaufen“ oder „Verkaufen“ Buttons betätigen, sollte Ihr Trade zu (oder nah zu) den Marktpreisen ausgeführt werden. Die Geschwindigkeit der Order-Ausführung ist sehr wichtig, nur ein paar Pips in eine beliebige Richtung können den Unterschied zwischen Gewinn und Verlust ausmachen.

Extras und Boni

Es ist recht einfach, sich von den Versprechen von Reichtum und Erfolg reinlegen zu lassen. Wenn ein Broker einen Willkommensbonus oder eine Werbeaktion anbietet, studieren Sie die Geschäftsbedingungen des Angebots. Lesen Sie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen genau durch und erstellen Sie eine Kopie als Unterlage. Registrieren Sie sich nicht einfach bei einem Broker, weil er einen Bonus anbietet. Stellen Sie sicher, dass auch alle anderen Merkmale eines guten Brokers präsent sind.

Kundendienst

Ein weiteres wichtiges Feature ist, den Broker jederzeit kontaktieren zu können. Wenn Sie Fragen haben, oder ein Problem auftritt, benötigen Sie einen Broker, der einfach zu kontaktieren ist, entweder telefonisch oder per Live-Chat. Wenn Sie einen Kundendienst in einer anderen Sprache als Englisch benötigen, stellen Sie sicher, dass der Broker Ihre Sprache anbietet. Ein guter Test ist, wenn Sie Ihren Broker kontaktieren, bevor Sie sich registrieren. Sie können auf diese Weise testen, ob das Kundendienstteam reaktionsschnell und professionell ist. Vergessen Sie nicht, ein Broker ist Ihr Partner; wenn sie nicht für Sie da sind, verschwenden Sie Ihre Zeit mit ihnen.

Es sollte bis jetzt offensichtlich geworden sein, die Auswahl eines Forex-Brokers enthält viele wichtige Bestandteile. Das Team von Elite Trading hat die Arbeit für Sie erledigt und viele Broker getestet und geprüft, um Ihnen die Entscheidung zu erleichtern. Entscheiden Sie sich jetzt für den Broker Ihrer Wahl!

Was sind die Risiken des Online-Tradings?

Es ist eine Tatsache: Das Online-Trading ist riskant und Sie können Geld verlieren. Dies bedeutet jedoch nicht, dass Sie das Trading vermeiden sollten. Es bedeutet einfach nur, dass Sie sich der Risiken bewusst sein sollten, um effektiv Ihrem Handel nachgehen zu können. Des Weiteren besteht der Onlinehandel aus verschiedenen Arten von Risiken:

Trading-Risiken
Investmentrisiken
Marktrisiken

Trading-Risiken

Das Risiko beim Handel steigt basierend auf dem Trading-Volumen, dem Sie nachgehen. Je geringer die Investition, umso geringer das Risiko.

Einige der Trading-Risiken sind:

Das Risiko einer schlechten Ausführung

– Wenn Ihr Broker Probleme bei der Ausführung Ihrer Order hat, als Folge von, z. B., einer niedrigen Asset-Verfügbarkeit oder schnellen Marktbedingungen, kann der gewünschte Trade-Preis bei Öffnung und Schließung unterschiedlich ausfallen. Die Verwendung von Limit-Ordern, wie „Take Profit“ und „Stop Loss“, ist eine effektive Weise, um dieses Risiko zu reduzieren.

Das Slippage-Risiko

– Dieses Risiko beinhaltet die versteckten Kosten des Tradings. Jedes Mal, wenn Sie in ein Trade einsteigen oder aussteigen, betrifft dies Ihr Trading-Kapital. Wenn Sie traden, sind Sie dem Problem des Kaufs eines Assets zu einem Ask-Preis und dem Verkauf zu einem Bid-Preis ausgesetzt. Der Ask-Preis ist der niedrigste erhältliche Preis für das gewünschte Asset und der Bid-Preis ist der höchste erhältliche Preis, den jemand für dieses Asset zahlen möchte. Leider ist der Bid-Preis immer geringer als der Ask-Preis, Sie können dieses Risiko mit Limit-Ordern reduzieren.

Das Gap-Risiko

– Wenn eine Pause im Trading auftritt, kann das Gap-Risiko in Erscheinung treten. Zum Beispiel: Wenn ein Markt geöffnet wird, kann ein Asset-Preis zu einem entscheidend höheren oder niedrigeren Preis zum vorherigen ausfallen (zum Zeitpunkt der vorherigen Marktschließung). Zum Beispiel: Sie haben eine Aktie für $20 erworben, und Sie hatten geplant, aus dem Trade bei $24 auszusteigen, wenn die Aktie zu $18 öffnet, und Sie eine Stop-Order platziert hatten, ist es wahrscheinlich, dass Ihre Order zu dem Öffnungspreis oder schlechter ausgeführt wird.

Investmentrisiko

Diese Risiken stehen im Verhältnis zum Management Ihrer Einstiegs- und Ausstiegspunkte und wie Sie Ihr Geld investieren.

Konzentrationsrisiko

– Wenn Sie der Meinung sind, dass ein Asset gerade heiß läuft und Sie einen profitablen Trade vollziehen werden und einen großen Geldbetrag in dieses Asset stecken, besteht das Risiko, dass Sie alles verlieren, wenn sich dieses Asset nicht erwartungsgemäß entwickelt. Es ist nie empfehlenswert, alles auf eine Karte zu setzen.

Chancen-Risiko

– Es ist wichtig sicherzustellen, dass Sie über das notwendige Trading-Kapital verfügen, um großartige Trading-Gelegenheiten aufzugreifen. Es macht keinen Sinn, wenn Sie eine Position eröffnen und Geldmittel binden, welche Sie an anderer Stelle besser investieren könnten. Wenn Sie Ihr gesamtes Kapital in die Waagschale werfen, können Ihnen andere Trading-Gelegenheiten entgehen.

Die Marktrisiken

Wie und wann sich ein Markt bewegt, liegt außerhalb Ihres Einflussbereichs. Die Märkte befinden sich in ständiger Bewegung und es ist wichtig, dass Sie Ihre Geldmittel von diesen Entwicklungen schützen.

Das Währungsumrechnungsrisiko

– Dies beschreibt die Wechselkursunterschiede, welche auftreten, wenn Sie mit Unternehmensaktien in anderen Ländern traden. Dieses Trading-Risiko beinhaltet die Wertfluktuationen Ihrer lokalen Währung und der Währung im Land des Unternehmens. Selbst wenn der Aktienpreis steigt, können Sie immer noch Geld aufgrund des Wechselkurses verlieren.

Das Inflationsrisiko

– Trader berücksichtigen nur selten dieses Risiko, es ist aber wichtig anzumerken, dass dieses Risiko besteht. Wenn Sie Risiken fürchten, können Sie nicht erfolgreich dem Online-Trading nachgehen. Dieses Risiko beschreibt, dass Ihre Trading-Profite nicht der Inflationsrate nachkommen. Die Haushalts-, Krankenkassen- und selbst Kleidungskosten sowie allgemeine Lebenskosten steigen jedes Jahr und Ihre Trading-Aktivitäten könnten nicht diesem Inflationstempo entsprechen. Das Endresultat ist, dass Sie langfristig Geld verlieren. Dies ist etwas, dass Sie berücksichtigen sollten, wenn Sie mit dem Trading beginnen.

Es ist eine offensichtliche Tatsache, dass das Trading viele Risiken beinhaltet. Wenn Sie sich die notwendige Zeit nehmen, um diese Risiken zu verstehen und effektiv zu managen, können Sie bei dem Forex-Trading Geld verdienen.
Hier sind ein paar Ideen für das erfolgreiche Managen Ihrer Trading-Risiken.

Eine Online-Trading-Akademie

Die Edukation ist eins der besten Mittel gegen Trading-Risiken. Erwerben Sie die notwendigen Kenntnisse über das Online-Trading und die möglichen Risiken. Es gibt eine Vielzahl an Trading-Akademien, welche online erhältlich sind, und Ihnen das notwendige Trading- und Investment-Know-how mit gegliederten Lektionen, interaktiven Instruktionen und einer verschriebenen Kundenunterstützung vermitteln können. Wenn Sie verstehen, wie man erfolgreich tradet, und was zu einem Geldverlust führen kann, werden Sie in der Lage sein, erfolgreich Ihrem Handel nachzugehen. Viele Online-Forex-Broker bieten diese Dienstleistungen und ein Training im Einzelgespräch mit einem Profi an. Nutzen Sie diese Dienstleistungen, selbst wenn Sie über ein gewisses Maß an Trading-Erfahrungen verfügen. Man kann immer etwas Neues lernen, was Sie von einem Geldverlust bewahren könnte.

Die Techniken des Risikomanagements

Es gibt eine Reihe an effektiven Risikomanagement-Techniken, welche Ihre Trading-Risiken reduzieren und Ihre Profite sicherstellen können. Das Hauptziel ist, Ihre Anlageziele zu erreichen, und dies benötigt Disziplin und das Verständnis, dass Sie Ihren Handelsaktivitäten ernsthaft nachgehen sollten. Das Trading beinhaltet das Riskieren von Geldmitteln, es ist kein harmloser Zeitvertreib, wenigstens nicht, wenn Sie Ihre Ziele erreichen möchten.

Die Trading-Psychologie

Die Psychologie spielt eine entscheidende Rolle im Trading. Sie können sich nicht von Ihren Emotionen leiten lassen und Ihren Handelsaktivitäten aufgrund von Bauchgefühlen nachgehen. Dies ist nicht Ihr Weg nach vorne. Sie müssen verstehen, dass das Online-Trading ein Wettbewerb ist. Dies beinhaltet Herausforderungen und die Einschränkungen Ihrer eigenen Psychologie. Verstehen Sie, was Ihre Trading-Psychologie ist und kontrollieren Sie Ihre Emotionen und wie Sie unter bestimmten Marktbedingungen reagieren. Auf diese Weise werden Sie wissen, wann Sie in einen Markt einsteigen und wann Sie einem Markt fernbleiben sollten.

Welche Assets Sie traden sollten

Verschiedene Faktoren sind entscheidend für die Frage, welche Assets Sie wann traden sollten. Zuerst einmal sollten Sie sich Ihres Erfahrungsgrads und Trading-Stils bewusst sein, und wie viel Trading-Kapital Ihnen zur Verfügung steht. Sind Sie ein „Day-Trader“ oder ein „Swing-Trader“? Die Auswahl des Assets steht im Bezug zu Ihrem Trading-Plan und dieser entwickelt sich mit der Entdeckung Ihrer eigenen Stärken und Schwächen. Je mehr Sie über ein Asset wissen, einschließlich der Faktoren für eine Marktbewegung und Verlaufsdaten, umso wahrscheinlicher ist es, dass Sie sich für ein Asset entscheiden werden, welches Sie wirklich verstehen und effektiv traden können. Wenn Sie gerne Risiken eingehen, dann sind vielleicht Assets mit einer hohen Volatilität für Sie geeignet, oder wenn Sie Risiken gerne vermeiden, dann sind vielleicht berechenbare Assets mit einer niedrigen Volatilität besser für Sie geeignet.

Der Trading-Plan

Dies ist eine Schlüsselkomponente des profitablen Tradings. Ein Trading-Plan ist ein klarer Entwurf der Ziele Ihrer Trading-Aktivität. Die Assets, welches Sie traden möchten, die verfügbare Menge an Anlagekapital, so wie ein ausführliches Protokoll Ihrer ausgeführten Trades (einschließlich einer Gewinn-/Verlustbilanz). Eine beliebte Redewendung in der Trading-Welt ist: „Plane deine Trades und trade deinen Plan.“ Ein Plan ist oft der Unterschied zwischen Erfolg und Misserfolg. Ein wichtiger Bestandteil Ihres Plans sollte auch die Auswahl des richtigen Brokers sein. Bietet Ihr Broker die richtigen Dienstleistungen und Tools an, um Ihren Trading-Plan auszuführen? Des Weiteren sollten „Stop Loss“ und „Take Profit“ ein Teil Ihres Plans sein. D. h., Sie sollten sich klar bewusst sein, wie viel Sie für ein Asset zahlen möchten, und für wie viel Sie es verkaufen möchten. Auf diese Weise erhalten Sie ein Verständnis über Ihre Rendite und wie Sie Ihre Trading-Ziele erreichen können.

Die Vorbereitung für das Live-Trading

Bevor Sie in die Trading-Arena einsteigen und echtes Geld investieren, sollten Sie sich die notwendige Zeit nehmen, um Ihren Trading-Plan und Strategien mit einem Demokonto zu testen. Verwenden Sie diese risikofreie Umgebung, um sich mit den Finanzmärkten, der Trading-Plattform, den Tools, Ihrem Stil und Plan vertraut zu machen. Nachdem Sie sich mit diesen Elementen vertraut gemacht haben, sollten Sie bereit sein, in das Live-Trading einzusteigen und Geld in der Welt des Online-Forex-Tradings zu verdienen.

Das Schlusswort

Der Onlinehandel mit Forex ist aufregend und kann Ihnen enorme Profite einbringen. Elite Trading möchte sicherstellen, dass Sie die ideale Trading-Umgebung für sich finden. Aus diesem Grund stellen wir Ihnen alle notwendigen Informationen zur Verfügung, damit Sie sich für den richtigen Broker als Ihren Trading-Partner entscheiden können. Wir wünschen Ihnen eine erfolgreiche Reise auf den Finanzmärkten!

Treffen Sie jetzt Ihre Entscheidung und gehen Sie eine Partnerschaft mit einem der besten Forex-Broker in der Branche ein!